Katze und Delphine spielen zusammen

Dennis Nachrichten, Videos 0 Comments

Wie bereits die Internetseiten diverser Printmedien berichteten, avanciert sich das folgende Youtube-Video zum „süßesten Video aller Zeiten“ und ist momentan auch eines der beliebtesten Videos weltweit:

httpv://www.youtube.com/watch?v=dGrN3uWO_Rs
Quelle: YouTube

Read More

GRD-Patschenschaften: "Osterdelphin statt Osterhase"

Dennis Nachrichten 0 Comments

 
Delfingruppe unter Wasser, Rechte: A.Schmidt
Delfingruppe unter Wasser, Rechte: A.Schmidt

Wer möchte zu Ostern etwas besonderes verschenken? Die „Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.“ hat am gestrigen Mittwoch auf Ihrer Internetseite unter der Überschrift „Osterdelfin statt Osterhase“ auf die Delphinpatenschaften hingewiesen.

Dies ist nur ein kurzer Auszug aus dem Artikel, der komplette Artikel kann auf der Internetseite der GRD nachgelesen werden. Dort finden sich auch noch einmal die Kontaktdaten für  Interessenten.Read More

Flussbesucher aus dem Meer – Schweinswale in Ems & Weser

Dennis Nachrichten 3 Comments

Schweinswal - Quelle: Wikimedia Commons

Schweinswal - Quelle: WikimediaCommons

Wie am Montag die „Hannoversche Allgemeine“ berichtete, tummeln sich in diesem Frühjahr besonders viele Schweinswale, die auch als kleine Tümmler bekannt sind, in den niedersächsischen Flüssen.

Denise Wenger von der Gesellschaft zur Rettung der Delphine(GRD) sagte in dem Zeitungsartikel „Allein in den vergangenen Tagen wurden in der Weser zehn Wale gezählt, das ist für Anfang April ziemlich viel“.  Bereits am 27. März wurde die erste Sichtung gemeldet: ein Seelotse soll in der Außenweser vier Tiere gesehen haben. Einige Tage später gab es auch weiter südlich von einigen Sportlern und Anglern weitere Sichtungen – zweite Muttertiere mit ihren Kälbern in der Nähe von Brake. Auch die Ems hatte bereits Besuch, etwa bei Ditzum. „Außerdem sind uns Walbeobachtungen aus der Elbe sowie aus kleineren Flüssen wieJade und Hunte bekannt“, sagt Biologin Wenger.

Read More

Golf von Mexiko: Wieder tote Delphine angespühlt – Forscher unsicher

Dennis Nachrichten 0 Comments

Großer Tümmler - Quelle: Wikimedia Commons

Großer Tümmler - Quelle: Wikimedia Commons

Wie die Internetseite des amerikanischen Nachrichtensenders CNN bereits am Freitag berichtete, geht das Anspülen von toten Delphinkälbern im Golf von Mexiko in Rekordzahlen weiter.

Zwischen Februar 2010 und April 2011 wurden bereits 406 Delphine angespühlt oder tot auf offener See gezählt. Diese Zahlen haben das „National Oceanic and Atmospheric Administration“ alamiert, dort wird nun von einem „ungewöhnlichen Sterblichkeit“ gesprochen.

„Das ist ein recht komplexes Ereignis und erfordert eine Menge Analyse“, sagte Blair Mase, Meeressäuger-Untersuchungskoordinatorin der Agentur. Mase sagte, die NOAA arbeite eng mit einer Vielzahl von Behörden zusammen um herauszufinden, warum nur die Großen Tümmler in so großen Zahlen auftauchen, und besonders warum die Tiere so jung sind.

"Dolphin Tale" Trailer

Dennis Nachrichten, Videos 0 Comments

 

Endlich kommen Tierfans wieder auf ihre Kosten. Im November wird der neue Familienfilm „Dolphin Tale“ bei uns in den Kinos zu sehen sein. Der neue Trailer bietet einen Vorgeschmack auf die wahre Geschichte von Delfinweibchen Winter.

Es geht um die tragische Geschichte des Delfins Winter. In einer Krabbenfalle verlor das Delfinweibchen ihre Schwanzflosse. Doch der Film wäre kein Familienfilm, würde sie nicht gefunden werden und in ein örtliches Großaquarium gebracht werden. Was für ein Glück. Winter trifft dort auf einen verschlossenen 11jährigen Jungen. Der setzt sich dafür ein, dass sie eine Schwanzflossenprothese bekommt. Dafür soll der Arzt, gespielt von Harry Connick Jr. verantwortlich sein. Morgan Freeman  wird die Prothese herstellen und Ashley Judd dabei die Mutter des 11jährigen spielen. Beeindruckend: Von einem Stuntman bzw. Stuntdelfin keine Spur. Winter spielt sich selbst, denn die Story beruht auf einer wahren Begebenheit. Das Drehbuch dazu stammt von Karen Janszen. Die kennen wir bereits aus dem Waldrama Free Willy 2 – Freiheit in Gefahr und dem König aller Heulfilme Nur mit Dir – A Walk to Remember. 

Der Trailer selbst kommt in leuchtendem Blau daher und platzt nahezu vor pompöser Musik. Natürlich wird Dolphin Tale in 3D erscheinen und uns vermutlich das Gefühl geben, selbst in einem Aquarium zu sitzen. Winters zuhause, das Clearwater Marine Aquarium strotzt nur so vor Stolz. Ab dem 16. September 2011 soll der Film in den amerikanischen Kinos anlaufen. Wir müssen uns mit dem Delfin streicheln noch bis zum 10. November 2011 gedulden.

Mögliches Walschutzgebiet um die Kanaren

Dennis Nachrichten 0 Comments

Pottwal - Quelle: Wikimedia Commons
Pottwal – Quelle: Wikimedia Commons

Der WWF, die kanarische Gesellschaft zur Erforschung der Meeressäuger (SECAC) und die Sozialstiftung der Sparkasse Caja Madrid haben ein gemeinsames Projekt zum Schutz der Wale in kanarischen Gewässern gestartet.

Im Moment werden Studien zur Population und der Reviere der einzelnen Arten sowie den Ernährungs- und Fortpflanzungsgewohnheiten durchgeführt. Nach Erhebung des neuen Datenmaterials soll ein konkretes Schutzprogramm ausgearbeitet werden.

Um die kanarischen Inseln kommen neben Pottwalen und verschiedenen Delphinarten rund 27 Walarten vor. Zwar sind z.B. die Pottwale nicht akut bedroht, dennoch setzen die vielen Schnellfähren und immer stärkerer Schiffsverkehr in der Region allen Arten zu. Auch ist der „Pottwal trotz seiner Größe ein Fast-Unbekannter“, erklärt Vidal Martin von der SECAC.

Hat BPs Ölpest hunderte mehr Delphine getötet?

Dennis Nachrichten 0 Comments

Explosion der "Deep Water Horizon" Quelle: Wikimedia CommonsWie ein aktuelles Papier der „Conservation Letters“ nun vorgerechnet hat, könnte die Explosion der BP-Tiefseebohrplattform „Deep Water Horizon“ und die anschließende Ölkatastrophe weit größere Folgen gehabt haben als bisher angenommen. Die Zahl der getöteten Delphine könnte weit mehr als 50 Mal höher als die gefundenen Tierkörper sein.
 
Die Autoren, renommierte Walforscher aus Kanada, USA, Australien und Schottland, schreiben über eine allgemeine Fehlannahme der Auswirkungen. Wärend bei der Ölkatastrophe der Exxon Valdez im Jahr 1989 viele ölverschmierte Otter, Seevögel und andere Tiere öffentlichkeitswirksam in der Presse gezeigt wurden, gibt es bei dieser Katastrophe bisher fast keine sichtbaren Auswirkungen.
Angesichts des Ausmaßes des Unglücks und der Reaktion seitens BP (Einsatz von Dispersionsmitteln zum Zersetzen des Öls) werden die Auswertungen der ökologischen Auswirkungen sehr lange dauern. 
URL-Logo

Neues Design, Umstellung auf WordPress

Dennis Allgemein 0 Comments

Hallo liebe Besucher,

da das manuelle Bearbeiten der Seite immer etwas zeitaufwändig war, habe ich nun die Internetseite auf WordPress umgestellt. So sollte die Veröffentlichung von Nachrichten, Bildern und was es sonst noch alles gibt deutlich einfacher werden.

Ich bin gespannt, ob die Kommentarfunktion genutzt wird. 🙂

Viele Grüße