Unhaltbare Vorwürfe gegen den Zoo Duisburg

Dennis Nachrichten 0 Comments

Wie die WAZ heute berichtet, hat Jürgen Ortmüller einmal mehr hanebüchene Vorwürfe gegenüber dem Zoo Duisburg und dessen Delphinarium erhoben: im geheimen sollen drei weitere Delphine „importiert“ worden sein. Er stützt sich auf die Aussage einer ungenannten „Mitarbeiterein“… bestimmt eine Praktikantin? Alles in Allem wieder sehr unglaubwürdig.

Delphin Ivo im Zoo Duisburg © Dennis Reinhardt

Delphin Ivo im Zoo Duisburg © Dennis Reinhardt

Ebenfalls klagte er den „Höllenlärm“ durch Dachbauarbeiten an. Einerseits konnte ich bei meinen Besuchen keine sonderlich große Lärmentwicklung feststellen, andererseits scheint mir die Argumentation auch sehr fadenscheinig: egal ob etwas modernisiert wird oder nicht, Herrn Ortmüller und seinem Gefolge kann man es so oder so nicht recht machen. Sein Kampf gegen die Windmühlen, bzw. (nach der Schließung des Delphinariums im Allwetterzoo Münster im Dezember) die beiden letzten Delphinarien in Duisburg und Nürnberg, wird so oder so anhalten. Offenkundig sind diese selbstgerechten „Delphinschützer“ so auf ihr lokales Thema eingeschossen, das sie globale Probleme völlig außer Acht lassen, traurig.

Dies ist nicht das erste Mal, dass von seiner Seite haltlose Beschuldigungen geäußert werden: am 17.11.2012 veröffentlichte er auf Facebook ein Foto mit dem Kommentar „Ein Großteil des Beckens ist mit schwarzen Algen bedeckt.“ was gleich aus zweierlei Gründen eine schlechte Anschuldigung ist. Einerseits sind die Algen für die Wasserqualität keine Gefahr, im Gegenteil, sie übernehmen einen Teil der Filtration. Zum anderen zeugt es auch von der Qualität der Wasseraufbereitung, in gechlortem Wasser würden diese bodendeckenden Algen niemals wachsen. Aber warum wird dann der Beckenboden gereinigt? Damit man die Delphine im Wasser leichter sehen kann. Diese Antwort ist dem „Möchtegern-Delphinschützer“ aber wohl zu einfach. Kritische Kommentare von mehreren Menschen bezüglich diesem Unsinn, wurden schnell gelöscht – mit der eigenen Kritikfähigkeit ist es wohl nicht allzu weit her?

Was mich aufregt: WDSF & Co beschäftigen Gerichte und die Zoomitarbeiter die besseres und vor Allem wichtigeres zu tun haben! Soziales Engagement geht echt anders! Von daher:

Delphinschutz ja, aber keinen hirnlosen Protest! Daher mein Appell: wenn ihr den Delphinschutz unterstützen wollt, tut dies da, wo es nützt!:

YaquPacha e.V.
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Seashepherd

Links:
http://www.zoo-duisburg.de/ 
http://www.zoo-duisburg.de/hoehepunkte-des-zoo-duisburg/rwe-delfinarium/was-sind-delfine.html
http://www.allwetterzoo.de/wirueberuns/delphinarium.php?activemenu=zoo&sub=3
http://www.tiergarten.nuernberg.de/v04/Delphinarium.19.0.html 
http://www.delphinschutz.org/
http://www.yaqupacha.org/
http://www.seashepherd.de/ 
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/zoo-widerspricht-delfinschuetzern-keine-neuen-tuemmler-in-duisburg-id7328211.html 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*